Curriculum Vitae - Dr. Dirk Rüdiger Heute

11.10.1964 Geburt in Kempen/Niederrhein als zweites Kind des Bauingenieurs Karl Heute und seiner Ehefrau Elisabeth, geb. Böhning

1968, 1977 Tod der Eltern

1970 Einschulung

1980-1981 Auslandsschulaufenthalt in den USA, Abschluss der Snohomish High School in Snohomish/Washington mit Auszeichnung

1983 Abitur am Haranni Gymnasium Herne/Westfalen

1983-1984 Zivildienst als Pflegediensthelfer am St. Rochus Hospital in Castrop-Rauxel

1984-1985 Grundlehrgang an der Bibelschule Wiedenest in Bergneustadt

1985-1997 Medizinstudium an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg Br., an der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck, an der Universität des Saarlandes und an der Ludwig-Maximilians-Universität München

1986-1993 Werktätigkeit während des Studiums mit folgenden Schwerpunkten:
- nach Ausbildung zum diakonischen Mitarbeiter Einsatz in der Kinderbetreuung der Zeltmission in verschiedenen deutschen Bundesländern
- Pflegediensthelfer auf der Intensivstation der Universitätsklinik Freiburg
- Medizinische Betreuung in einer offenen Wohngemeinschaft für psychisch Kranke des Arbeitersamariterbundes in Neunkirchen/Saar

1988 Physikum an der Universität Freiburg

1989 Erstes medizinisches Staatsexamen in Freiburg

1990 Beginn der Untersuchungsreihen zur Dissertation an den Unikliniken für Nuklearmedizin und Anästhesie- und Intensivmedizin Innsbruck

1992 Eheschließung mit Sigrun Heute, geb. Schatz aus Telfs/Tirol, Geburt der Kinder 1994, 1996, 1998 und 1999 (Zwillinge)

1993 Übersiedlung nach Hatting/Tirol

1995 Vorlage der Dissertation, Rigorosum im Jänner 1996 an der Albert-Ludwigs- Universität Freiburg

1996 Zweites medizinisches Staatsexamen in Homburg/Saar

1997 Drittes medizinisches Staatsexamen in München

1997-1998 Anstellung als ärztlicher Controller im Bereich der medizinischen Dokumentation und Abrechnung am Bezirkskrankenhaus Kufstein

1997-1998 Lehrtätigkeit an der Krankenpflegeschule am Ausbildungszentrum West für Gesundheitsberufe, Innsbruck

1998-2001 Turnusarztausbildung am Bezirkskrankenhaus Hall und an der Intensivstation der Klinik für Neurologie der Universität Innsbruck

1998-2001 Lehrtätigkeit an der Krankenpflegeschule am BKH Hall

2001 Beginn der Tätigkeit als Notarzt beim Österreichischen Roten Kreuz Landeck, später auch in den Bezirksstellen Telfs, Innsbruck-Land, Imst und Osttirol.

2004 Ausbildung zum Leitenden Notarzt

2001-2007 Ausbildung zum Facharzt für Nuklearmedizin an der Uniklinik Innsbruck

2007 Stellvertretender ärztlicher Leiter der PKA (privaten Krankenanstalt) für Schilddrüsendiagnostik und Nuklearmedizin Telfs

2008 Mitgliedschaft der European Thyroid Association (ETA)

2009 Beginn der Tätigkeit als Sprengelarzt für den Sanitätssprengel Marktgemeinde Telfs

2012 Stellvertretender ärztlicher Leiter der PKA (privaten Krankenanstalt) Schlaflabor Telfs

2014 Übernahme der PKA (privaten Krankenanstalt) für Schilddrüsendiagnostik und Nuklearmedizin Telfs und ärztliche Leitung

2014 Gründungsmitglied und erster Präsident der Österreichischen Schilddrüsengesellschaft

2015 Master Course of Thyroid RFA (Radiofrequency Ablation) in Nizza, weiteres Training bei Prof. Harald Dobnig, Graz

2016 Radiofrequenz Ablation von gutartigen Schilddrüsenknoten in Telfs, als zweites Zentrum in Österreich